Dr.-Ing. Henning
Rosenfeld

Gründer PhytoEffekt

Natürliche Pflanzenstoffe für eine gesundheitsfördernde Ernährung

Forschung für ein gutes Bauchgefühl.

Wir nutzen neueste Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft, um die Wirkung natürlicher Pflanzenstoffe für eine gesundheitsfördernde Ernährung einzusetzen. Das steht auch in unserem Namen, der PHYTO (griechisch für Pflanze – φύτον ) mit messbarer Wirkung (EFFEKT) verbindet.

Unsere besondere Aufmerksamkeit gilt dabei dem Darm-Mikrobiom, das einen großen und weit über den Darm hinausgehenden Einfluss auf den Gesundheitszustand unseres Körpers ausübt. Sinnvolle Nahrungsergänzung 2021 zielt auf eine Gesundung des Mikrobioms, indem man die „guten Bakterien“ mit den notwendigen und wertvollen Pflanzenstoffen vermehrt zum Wachsen anregt und infolgedessen positive Signalmoleküle (Metabolite) erzeugt, die systemisch im ganzen Körper wirken und Leiden vorbeugen, heilen oder abmildern können.

PhytoEffekt liefert wissenschaftliche Zusammenfassungen zu Gesundheits- und Ernährungsthemen

Wir glauben nicht, was Pflanzen können. Wir wissen es.

Gegründet wurde PHYTOEFFEKT von Dr.-Ing. Henning Rosenfeld, der zu den führenden Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Phytochemie zählt. Zu den Schwerpunkten im Rahmen seiner Tätigkeit an der Universität Hamburg gehörte die Entwicklung von Biotransformationen zur Modifikation von Pflanzenstoffen mitsamt Bestimmung des resultierenden Aktivitätsprofils.

Flavonoide oder auch Polyphenole sind allgegenwärtig in essbaren Pflanzen und essentieller Bestandteil der humanen Ernährung. Flavonoide sind bioaktive Moleküle, die keinen Nährwert aber dafür gesundheitsförderndes Potenzial haben. Ihre dynamischen und vielfältigen Wechselwirkungen mit den intestinalen Mikroorganismen bestimmen maßgeblich über den menschlichen Gesundheitszustand. Viel zu lange hat man bei der Entwicklung neuer Heilmittel, bei der Beschreibung von Krankheitsverläufen oder der evidenzbasieren Medizin die Darmflora unberücksichtigt gelassen. Die wechselseitige Beeinflussung der Phytochemikalien und der Mikrobiota entscheidet über die Bioaktivität der Pflanzenstoffe. Die Phytochemikalien sind präbiotisch tätig, d.h. sie verbessern die Abundanz, Diversität und Funktion der mikrobiellen Lebensgemeinschaft.  PhytoEffekt veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Zusammenfassungen neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus dem Gebiet der Mikrobiomforschung, die genutzt werden können, von Menschen, die über die Ernährung etwas für ihre Gesundheit tun möchten. 

Lesen Sie hier wissenschatliche Abhalfungen, Beiträge, News und Fachartikel

Beiträge, News und Fachartikel aus dem PhytoEffekt© Blog

News
Naringenin und Covid-19

Das Flavanon Naringenin hat positive Wirkungen auf die Lunge und wurde schon als Mittel gegen Covid-19 getestet.

News
Naringenin und Covid-19

Das Flavanon Naringenin hat positive Wirkungen auf die Lunge und wurde schon als Mittel gegen Covid-19 getestet.

News
Ein Mini-Diät-Ratgeber

80% aller Hungerkuren scheitern. Um der Statistik des Scheitern entgegenzuwirken, gibt es jetzt etwas gegen den Jo-Jo-Effekt aber auch ein paar grundsätzliche Dinge sollten beachtet werden.